Marion Trapp

Waischenfeld

 

Jahrgang 1967. Ich lebe und wirke seit 2 Jahrzehnten im Landkreis Bayreuth. Die Natur in der fränkischen Schweiz inspiriert mich immer wieder aufs Neue. Besonders die vielen Nuancen der Farben Blau und Grün wirken magisch auf mich und sind immer wieder in meinen Bildern zu finden.

Leidenschaftlich beschäftige ich mich seit vielen Jahren mit der Malerei und den vielen Möglichkeiten die Farbe und Material mir bieten.  Autodidaktisch und ohne mich auf einen Stil festzulegen, arbeite ich fast täglich mit Farbe. Ob Öl, Acryl oder Lack, alles ist möglich. Ich vertraue auf mein Bauchgefühl und experimentiere ständig.
Ohne Skizze, nur aus meiner Stimmung und aus meinem Gefühl heraus, entstehen dynamische Kunstwerke, die immer einen Teil von mir beinhalten.
Es ist ein magischer Moment für mich, eine weiße Leinwand mit Farbe zu bedienen und zu sehen und zu fühlen was das Bild mit mir macht und was es von mir will.  Emotionen unterschiedlicher Art werden in mir hervorgerufen. So entsteht ein Flow im Entstehungsprozess und ich bin oft selbst vom Ergebnis überrascht. Magisch.

Die Bilder tragen keinen Titel, somit ist dem Betrachter nichts vorgegeben und die Fantasie kann sich frei entfalten. Signiert sind die Bilder nur auf der Rückseite. Es kann also je nach persönlichem Empfinden und Gefühl gehängt werden.

Ich möchte mit meinen abstrakten Bildern Menschen erreichen, ohne Worte, nur mit Farbe und deren Erscheinung.
 

 

 

 

 

aas
aat
aau
Trapp Marion

Kastler - Kunst - Tage

Logo_2020_web